Mehr

Bandkonvertierung aus verschiedenen Landsat-Bildern (Landsat 5,7 und 8)

Bandkonvertierung aus verschiedenen Landsat-Bildern (Landsat 5,7 und 8)


Ich kartografiere Mangrovengebiete im Zeitverlauf (von 2003 bis 2014) und verwende daher unterschiedliche Landsat-Bilder. Bandkombinationen, mit denen ich in Landsat 7 zufrieden bin und mit denen ich zufrieden bin, umfassen Band:

4,5,3 4,5,1 7,4,2

Bei Verwendung von Landsat 5 oder 8 sehen diese Kombinationen völlig anders aus. Brauche ich, und wenn ja, wie kann ich die Bänder umwandeln, wenn ich einen anderen Landsat verwende?


Die vollständigen Details finden Sie in den USGS-FAQ. Hier ist eine kurze Antwort.

Bandnummern in Landsat 5 TM und Landsat 7 ETM+ entsprechen (ungefähr) derselben Wellenlänge. Leider endete die operative Bildgebung des Landsat 5 Thematic Mapper (TM) im November 2011. Landsat 5 MSS wurde 2012 wieder eingeschaltet und sammelte bis Januar 2013 Daten. Es gibt jedoch weniger Bänder auf Landsat 5 MSS: Sie werden nicht das Äquivalent finden zu den Landsat ETM+ Bändern Nummer 1, 5, 6 und 7 auf dem Landsat MSS 5-Sensor.

Landsat 7 | Landsat 8 | Landsat 5 MSS

1 | 2

2 | 3 | 1

3 | 4 | 2

4 | 5 (beide sind NIR-Bänder, aber schmaler bei OLI (Landsat 8) als bei ETM+) | (3)4

5 | 6

6 | aufgeteilt in 10 und 11 (beachten Sie, dass TIRS nach dem 18. Dezember 2014 auf Landsat 8 fehlgeschlagen ist. EDIT: Wie von @Kersten erwähnt, wurde die nominale TIRS-Erfassung am 7. März 2015 wieder aufgenommen und die Daten sollten Mitte Mai 2015 wieder verfügbar sein)

7 | 7


Dies hat damit zu tun, dass die Bänder mit gleicher Nummer in verschiedenen Landsat-Sensoren unterschiedlichen Spektralbereichen entsprechen können. Wenn Sie also versuchen, Landsat 5- oder 8-Bilder mit derselben Bandkombination wie Ihre Landsat 7-Bilder anzuzeigen, funktioniert dies nicht, da einige der Bänder trotz ihrer gleichen Anzahl unterschiedliche Teile des elektromagnetischen Spektrums abdecken.

Es gibt einen guten Vergleich auf dieser USGS-Seite. Finden Sie einfach heraus, welche Wellenlängen Ihre ursprüngliche Kombination verwendet hat, und gleichen Sie diese dann mit den Bändern von Landsat 5 und 8 ab.

Dann sehen Ihre Bilder so aus, wie Sie sie haben möchten.


Oben wurde eine kurze Anleitung zum Konvertieren gegeben, aber ich würde auch vorschlagen, dies über Landviewer zu tun. Es gibt ein integriertes Tool, mit dem Sie mehrere Bänder kombinieren und konfigurieren und die Bilder problemlos vergleichen können. Darüber hinaus gibt es bereits vorgefertigte Werkzeuge zur Gewinnung multispektraler Indizes, flexible Verarbeitung von Daten zu AOI, elementares Clustering, Verwendung eines Rasterrechners, Visualisierung von Szenen in 3D mit digitalen Höhenmodellen, Gebietsänderungen basierend auf multitemporaler multispektraler Analyse , sowie das Erstellen von vorgefertigten Animationen von Geländeänderungen.

Hier ist eine kurze Anleitung zu frei Satellitendaten, die auf LandViewer zu finden sind:

  • Landsat 4 - Archiv 1982-1993
  • Landsat 5 - Archiv 1984-2013
  • Landsat 7 - Archiv seit 1999
  • MODIS - Archiv seit 2012
  • Landsat 8 - Archiv seit 2013
  • Sentinel-1 - Archiv seit 2014
  • Sentinel-2 - Archiv seit 2015